Warum du mehr trinken solltest

Vor allem jetzt, wo die Temperaturen steigen und es bis zu 35 Grad warm wird, ist es wichtig, gen├╝gend zu trinken. Doch wie viel Wasser sollte man pro Tag trinken? Leider trinken viele Menschen viel zu wenig und leiden unter Dehydration. In diesem Artikel erkl├Ąren wir, warum du mehr trinken solltest, was man genau unter Dehydration versteht und wie man diese am besten vorbeugt.

Wieso m├╝ssen wir so viel Wasser zu uns nehmen? 

Der Grund ist, dass der menschliche K├Ârper zum Gro├čteil aus Wasser besteht und somit zur Grundbasis des K├Ârpers z├Ąhlt. Wir verlieren durch Urin, Schwei├č und sogar durch die Atmung st├Ąndig Wasser, weshalb wir daf├╝r sorgen m├╝ssen, dass wir diese Fl├╝ssigkeit nachtanken, damit unsere Zellen, Gewebe und Organe optimal funktionieren.

Warum man mehr trinken sollte: Die Hauptaufgaben von Wasser

Regelung der K├Ârpertemperatur

Eine ausreichende Fl├╝ssigkeitszufuhr ist entscheidend f├╝r die Regulierung deiner K├Ârpertemperatur. Dies wird vor allem bei hohen Au├čentemperaturen oder beim Sport sichtbar, n├Ąmlich in der Form von Schwei├č.

Der Schwei├č h├Ąlt deinen K├Ârper k├╝hl, jedoch ist es umso wichtiger, diese verlorene Fl├╝ssigkeit wieder nachzutanken, denn der K├Ârper verliert beim Schwitzen auch Elektrolyte und Blutplasma. Um eine schwerwiegende Dehydrierung zu vermeiden, solltest du einen Mix aus Wasser und Elektrolyten zu dir nehmen, falls du ├╝berm├Ą├čig viel schwitzt. 

Schutz vor Gelenkproblemen

Die Gelenkschmiere enth├Ąlt ebenfalls Wasser. Die Aufgabe dieser ist es, deine Gelenke, das R├╝ckenmark und Gewebe zu schmieren und zu polstern. Somit k├Ânnen diese ungehindert arbeiten und du kannst dich beschwerdefrei bewegen. 

Ausscheidung von Abfallprodukten

Eine Hauptaufgabe des Wassers im K├Ârper ist es, Abfallstoffen mithilfe von Schwitzen, Urinieren und Stuhlgang aus dem K├Ârper zu bef├Ârdern. Das Filtersystem, die Niere, ben├Âtigt deswegen eine ausreichende Fl├╝ssigkeitszufuhr, um richtig zu arbeiten. Zudem verhinderst du dadurch auch die Bildung von Nierensteinen.

Mehr trinken f├Ârdert die Blutsauerstoffzirkulation

Dadurch, dass du mehr trinkst, verbessert sich auch die Blutzirkulation. Je besser diese ist, desto effektiver k├Ânnen N├Ąhrstoffe und Sauerstoff im gesamten K├Ârper verteilt werden. Daraus resultierend kann dein K├Ârper effizienter arbeiten und funktionieren, was sich positiv auf deine allgemeine Gesundheit auswirkt.

Wasser tr├Ągt zu einer besseren N├Ąhrstoffaufnahme bei

Wasser hilft nicht nur bei der Aufspaltung der Nahrung, sondern auch beim L├Âsen von Vitaminen, Mineralien und anderen N├Ąhrstoffen aus der Nahrung. Die daraus gewonnenen N├Ąhrstoffe werden dann an den Rest des K├Ârpers weitergeleitet und verwertet.

Folgen der Dehydration

Wenn du nicht jeden Tag ausreichend Wasser zu dir nimmst, besteht die Gefahr, dass du eine Dehydration erleidest. Warnzeichen f├╝r eine Dehydrierung sind geistige und k├Ârperliche Schw├Ąche, niedriger Blutdruck, Schwindel, Verwirrung oder dunkel gef├Ąrbter Urin.

Ein Gro├čteil der Menschen leidet tagt├Ąglich unter einer leichten Dehydrierung. Ein Anzeichen daf├╝r sind auftretende M├╝digkeit und ein trockener Mund. Hier schon kann man einen minimalen Verlust der Leistungsf├Ąhigkeit und der kognitiven F├Ąhigkeiten erkennen.

Eine schwerwiegendere Dehydration kann zu einer Beeintr├Ąchtigung der Herz-Kreislauf-Funktion f├╝hren, da das Blutplasmavolumen sinkt, was zu einem Anstieg der Herzfrequenz und des Schlagvolumens (der Blutmenge, die das Herz pro Schlag durchstr├Âmt) f├╝hrt. Auch kann diese zu vermehrtem Schwitzen f├╝hren, was die Situation noch weiter verschlimmert. 

Nebenwirkungen von Dehydrierung

Hast du folgende Symptome, solltest du mehr Trinken: 

  • ├ťberm├Ą├čiger Durst
  • Trockener Mund
  • Dunkelgelber Urin
  • Trockene Haut
  • Kopfschmerzen
  • Schl├Ąfrigkeit
  • Schwindel

Wie kann ich es schaffen, mehr zu trinken? 

Die empfohlene t├Ągliche Wassermenge liegt im Schnitt bei 2 – 3 Liter pro Tag, was je nach K├Ârpergr├Â├če, Aktivit├Ątslevel und anderen Faktoren variieren kann. F├╝r viele kann es sehr schwierig sein, die empfohlene Tagesmenge zu erreichen.

Im Folgenden findest du einfache M├Âglichkeiten, mehr Wasser in deinen Alltag zu integrieren:

  • Trinke 1 – 2 Gl├Ąser Wasser vor jeder Mahlzeit. Wenn du t├Ąglich drei Mahlzeiten pro Tag zu dir nimmst und du dazu drei Gl├Ąser Wasser trinkst, sind das im Schnitt ca. 600 -750 ml. Au├čerdem verwechselt der K├Ârper manchmal Durstgef├╝hle mit Hunger. Trinkst du also vor dem Essen etwas, kannst du damit feststellen, ob du wirklich Hunger versp├╝rst.
  • Iss mehr Obst und Gem├╝se, da in diesen Lebensmitteln ebenfalls Wasser enthalten ist. Beispiele w├Ąren Kopfsalat: 96 % Wasser, Sellerie: 95 % Wasser, Zucchini: 95 % Wasser, Kohl: 92 % Wasser, Wassermelone: 91 % Wasser, Cantaloupe: 90 % Wasser und die Honigmelone: 90 % Wasser. Zus├Ątzlich zu ihrem hohen Fl├╝ssigkeitsgehalt enthalten diese Obst- und Gem├╝sesorten viele Vitamine, Mineralien und Antioxidantien, die die allgemeine Gesundheit f├Ârdern.
  • Nimm Wasserflaschen f├╝r unterwegs mit. Nimm dir eine Wasserflasche mit, welche du ├╝ber den Tag hinweg immer wieder auff├╝llen kannst. Diese kann auch als eine Art Erinnerung dienen, mehr Wasser zu trinken. Wenn du die Flasche auf deinem Tisch siehst, wirst du st├Ąndig daran erinnert, mehr zu trinken. 
  • Trinke bei der Arbeit ein Glas Wasser pro Stunde, was bei einer normalen Arbeitszeit ca. 7 – 8 Gl├Ąser (1,6 – 2 Liter)  w├Ąren. Auf diese Weise h├Ąltst du deine Wasserzufuhr w├Ąhrend des gesamten Arbeitstages konstant. 

Wir, vom clever fit Fitnessstudio Klagenfurt hoffen dir mit diesem Artikel geholfen zu haben und w├╝nschen dir viel┬áSpa├č┬ábeim Trainieren.

GEF├äLLT DIR DIESER ARTIKEL?ÔÇő

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen